Der Liederkranz Wahlwies
Ein gemischter Chor für Jedermann

Der Gesangverein Liederkranz 1864 Wahlwies e.V., ist, wie das Gründungsjahr bereits anmuten lässt, der älteste Verein in Wahlwies. Dass es den Chor nach über 150 Jahren noch immer gibt, verdanken wir einer Renaissance, denn 2015 stand der Chor mit nur noch 7 Mitgliedern kurz vor dem Aus. Dank der Entschlossenheit von Beate Klatt und Wolfram Renner konnten viele neue Sängerinnen und Sänger ausfindig gemacht werden und mit knapp 30 neuen Mitgliedern fand 2016 das erste Konzert in fast vollkommener Neubesetzung statt.

Das Konzert versprühte derart viel Gesangsfreude, dass viele weitere Sängerinnen und Sänger ihren Weg zu uns fanden. Heute zählen wir knapp 60 Mitglieder, worauf wir sehr stolz sind. Sie möchten auch mitsingen? Na dann los, wir freuen uns auf Sie!

Wichtige Information:
Verschiebung der Jahreshauptversammlung 2020

Die Jahreshauptversammlung des Gesangverein Liederkranz Wahlwies 1864 e.V. 2020 wird aufgrund der aktuellen Situation sowie der rechtlichen Bestimmungen nach Infektionsschutzgesetz (IFSG) sowie der Landesverordnung Baden-Württemberg bezüglich Covid 19 aus wichtigem Grund verschoben.
Angesichts der Mitgliederzahl ist die Durchführung unter Einhaltung der geltenden Auflagen des Landesverordnung Baden-Württemberg nicht möglich.

Hinzu kommen die gesundheitlichen Risiken für Vereinsmitglieder, die selbst aufgrund Alter oder Vorerkrankung zur Risikogruppe Covid 19 zählen oder deren direktem Umfeld bei Mitgliedern, die mit Personen zusammenleben oder arbeiten, die zur Risikogruppe Covid 19 zählen.

Die Jahreshauptversammlung 2020 wird im 2. Quartal 2021 im Zuge der Jahreshauptversammlung 2021 nachgeholt.

Die formalen Beschlüsse zum Jahresbericht, Kassenbericht und Entlastung der Vorstandschaft erfolgen dann jeweils für die Jahre 2019 und 2020 im Zuge einer gemeinsamen Sitzung.

Unsere nächsten Auftritte

kalener_icon

Jahreskonzert - ABGESAGT -
Sonntag / Muttertag, 10. Mai 2020
Roßberghalle Wahlwies

kalener_icon

Landesgartenschau Überlingen 2020 - ABGESAGT -
Freitag, 9. Oktober 2020 um 19 Uhr
Seebühne Überlingen

Am 12. Mai 2019 fand unser Jahreskonzert "Mai - mir singed!" statt. Über die unglaublichen Besucherzahlen und die begeisterte Resonanz sind wir jetzt noch bewegt. Vielen Dank an all unsere Gäste für diesen wunderschönen Abend!

Nachbericht vom Südkurier: Link
Nachbericht vom Wochenbaltt: Link

95556b86e840424022842179b5a0987073fb8e4f6e7acaa718be10e4d1f615e4

Unser Chor

Unser Repertoire reicht von modernen Stücken der Neuen Deutschen Welle, eingängigen Evergreens bis zu Englischsprachigem aus der Pop-Welt.

Bei Herbert Grönemeyer, Peter Fox oder den Wise Guys kommen wir so richtig in Fahrt. Und unsere ruhige Seite zeigen wir gerne mit Hallelujah von Leonard Cohen, Applaus, Applaus von den Sportfreunden Stiller oder mit Stücken von Lorenz Maierhofer.

 

Unser Chor wird von Dieter Barck geleitet, der 2018 mit viel Esprit zu uns gestoßen ist. Neben deutschsprachigen Stücken singen wir auch Lieder in Englisch, Französisch oder sogar Latein, durch die uns unser Dirigent souverain durchleitet. Eine neue Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Die abwechslungsreichen Konzertprogramme begeistern nicht nur uns, sondern auch unser Publikum.

user

56

Sängerinnen & Sänger
female

37

Damen
male

19

Herren
statistic

54

Durchschnittsalter

23

Sopran

14

Alt

12

Tenor

7

Bass

Wie kann man bei uns mitsingen?

Wir sind in den vergangenen zwei Jahren schon ordentlich gewachsen - und freuen uns auch weiterhin über Nachwuchs. Ob einzeln oder als kleine Gruppe - nur keine Scheu! Einfach eine kurze Nachricht an uns senden, sodass wir den Termin für das erste Reinschnuppern besprechen können. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

info@liederkranz.wahlwies.de

Unsere Proben finden in der Regel statt am:

kalener_icon

Montagabend
(außer in den Schulferien)

uhr

20:00 bis 21:30 Uhr

gps

Aula der Grundschule Wahlwies

Rückblick auf unsere bisherigen Konzerte

Wir sind stolz, in unserer bisher 4-jährigen Laufbahn in neuer Zusammensetzung auf vier großartige Konzerte zurückblicken zu können.

Gastauftritt bei den LipSingers, 2019

Samstag, 9. November 2019, Liptingen

Bericht Schwäbische, 11.11.2019

Jahreskonzert "Mai - mir singed" 2019

Sonntag, 12. Mai 2019, Roßberghalle, Wahlwies

Flyer | Bericht Südkurier, 13.05.2019 | Bericht Wochenblatt, 14.05.2019

Chorgesang zur Vorweihnachtszeit

Samstag, 12. Dezember 2018, Katholische Kirche, Wahlwies

Programm | Pressebericht Südkurier, 16.12.2018

Jahreskonzert "Mai - mir singed" 2018

Sonntag, 13. Mai 2018, Roßberghalle, Wahlwies

Programm | Bericht Südkurier, 10.05.2018 | Bericht Südkurier, 14.05.2018

Jahreskonzert "Mai - mir singed" 2017

Sonntag, 21. Mai 2017, Roßberghalle, Wahlwies

Programm | Vorbericht Südkurier, 17.05.2017

Jahreskonzert "Mai - mir singed" 2016

Sonntag, 8. Mai 2016, Roßberghalle, Wahlwies

Programm | Bericht Südkurier, 10.05.2016

Unsere Chronik

Vereinsgeschichte von 1864 – 1989 (Zusammenfassung). Auszüge aus der Vereinsgeschichte von Franz Geiger und Anton Störk, erstellt anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums.

  1. 1864

    Dass der Gesang und das Volkslied ein altes, schönes Kulturgut des Volkes sind, haben sicher auch all jene Männer in Wahlwies erkannt, die sich im Jahre 1864 zusammenfanden, um einen Gesangverein zu gründen. Immer, wenn Freude oder Schmerz im Menschenleben, Schönheit und Allgewalt der Natur oder Ehrfurcht vor Gott die Saiten des Herzens erklingen ließen, hat der deutsche Mensch seinen Gefühlen Ausdruck gegeben im Liede. So wurde in Wahlwies nach den Revolutionsjahren 1848/49 durch Müllermeister Anton Bury 1864 ein Gesangverein gegründet. Man gab ihm den Namen „Liederkranz“. Vereinsziel war die Pflege des vierstimmigen Volksliedes. Unter Dirigent Siegmund Schwarz nahm der Verein einen beachtlichen gesanglichen Aufschwung. Der Verein belebte und befruchtete durch seine Leistungen das kulturelle, geistige und gesellschaftliche Leben des Dorfes. Gemeinsam mit dem Kriegerverein wurde der erste Vereinsausflug nach Eigeltingen unternommen.
  2. 1914

    Ein erster Höhepunkt im Vereinsleben des „Liederkranz“ war das 50-jährige Stiftungsfest, verbunden mit der Fahnenweihe am 24. Mai 1914, kurz vor Ausbruch des 1. Weltkrieges.

    Die erste Vereinsfahne kostete 260 Mark. Durch den Opfergeist der Mitglieder und Gönner des Vereins kamen 190 Mark an freiwilligen Spenden zusammen. Gefeiert wurde im Garten des Cyrill Schwarz. Seinen besonderen gesanglichen Reiz erhielt die Festveranstaltung durch die Anwesenheit von „Hegausänger“ Richard Stocker. Der gebürtige Wahlwieser Lehrersohn sang, mit der Laute begleitet, mehrere Lieder von Schubert und sein bekanntes Lied „Gruß des Hegausängers an seine Heimat“.

  3. 1923

    In große finanzielle Schwierigkeiten trudelte der Verein in den Inflationsjahren 1923/24, so dass das 6o–jährige Stiftungsfest verschoben werden musste.

  4. 1933

    Das Jahr 1933 brachte durch die Gleichschaltung des gesellschaftlichen Lebens und den Rücktritt des verdienten Vorstandes Anton Wochner eine Lähmung des Vereinslebens. Das 75–jährige Vereinsjubiläum im Mai 1939 wurde nur in einer kurzen Feierstunde begangen. Fast spürte man die kommende Katastrophe

  5. 1946

    Im April 1946 wurde von der französischen Besatzungsmacht die Neugründung des „Liederkranz“ genehmigt. In den folgenden Jahren erlebten die Laienspiele nach der traurigen Kriegszeit wieder einen breiten Zuspruch. „Der verkaufte Großvater“ und „Der Glockenguss von Breslau“ waren echte Glanzleistungen des „Liederkranz“. Die erste Phase der Nachkriegsgeschichte des „Liederkranz“ ist musikalisch geprägt durch den Präsidenten und Gründer des Pestalozzi-Kinderdorfes, Dr. Erich Fischer. Als Dirigent mit herausragenden musikalischen Fähigkeiten und einem unverwechselbaren, menschenfreundlichen Humor, führte er den Chor zu einer beachtlichen Reife.

  6. 1951

    Die Vereinsleitung wurde 1951 Franz Geiger übertragen. Mit kraftvoller Hingabe, mit Idealismus und Geschick und in Treue zum deutschen Lied, leitete er den Verein 17 Jahre lang.

  7. 1963

    Glänzend organisiert feierte der „Liederkranz“ 1964 sein 100-jähriges Vereinsjubiläum. Der Festzug durch das Dorf führte zum Freundschaftssingen im Festzelt über 1200 Sänger zusammen. Wie der „Bodensee-Hegau-Sängerbund“ in seinem Sängerheft bestätigte, war das 100-jährige Jubiläum das bisher größte und bestorganisierteste Sängerfest auf dem Lande.

  8. 1968

    1968 wurde Franz Geiger für seine herausragenden Verdienste für den „Liederkranz“ zum Ehrenvorstand ernannt. Vorstand Norbert Waibel (1969-1977) stellte 1970 in der Generalversammlung den Sängern den neuen Dirigenten Oberlehrer Horst Mayer vor. Dem Wunsche beider Vereine entsprechend, bildeten 1973 der „Liederkranz“ und der Kirchenchor eine Chorgemeinschaft. Dieser Zusammenschluss auf Zeit war während seiner Dauer Anlass zu mancher „regen Aussprache“.

  9. 1973

    1973 führte die Chorgemeinschaft in der kath. Kirche die „Missa Brevis“ mit Orgel und Orchester von J. Haydn auf. Der Weg des Chores zu Broadwayklängen mit Instrumentalbegleitung (z.B. „May fair Lady“, der Kantate „Über Länder und Meere“) und gemeinsamen Konzerten mit dem Chor der Grund- und Hauptschule Wahlwies (Rektor Anton Störk) standen im Mittelpunkt der Konzertprogramme. Geachtete Persönlichkeiten der Gemeinde waren es, die dem „Liederkranz“ durch langjährige Vorstandstätigkeit Beständigkeit und Prägung gaben:

    Karl Bury (1864 – 1890) Gründer und Ehrenvorstand

    Anton Wochner (1920 – 1933) Ehrenvorstand

    Franz Geiger (1951 – 1968) Ehrenvorstand

    Norbert Waibel (1968 – 1977) Vorstand

    Friedrich Wochner (1977 – 2015) Ehrenvorstand

    Wolfram Renner (seit 2015) Vorstand

  10. 1989

    Die personelle Zusammensetzung des „Liederkranz“ entspricht der Tendenz, wie sie bei vielen Chören der Region zu beobachten ist. Dem Chor fehlt der jugendliche Nachwuchs, der Anspruch auf zeitgenössisches Liedgut geltend macht. Trotzdem unterliegt das interpretierte Liedgut in den zurückliegenden Jahren einem starken Wandel. Waren es früher vorwiegend die Themen Heimat, Liebe, Frohsinn und Geselligkeit mit romantischen Tonsätzen, die das Liedgut bestimmten, wurden es zunehmend auch zeitgenössische Folklore, Musicals und Evergreens.

Kontakt

Liederkranz Wahlwies 1864 e.V.
Im Winkel 15
78333 Stockach-Wahlwies

info@liederkranz.wahlwies.de

 

Vorstand:

Wolfram Renner (Vorstand)
Tel.: 07771 6 24 86

 

 

Chorleiter

Dieter Barck
Tel.: 07771 9 19 42 73

 

Anfragen für Gastauftritte an:

Andrea Koch & Kirstin Rix (Schriftführerinnen)
Tel.: 07771 600 91 39
info@liederkranz.wahlwies.de

Hier finden Sie unseren Proberaum:

(Zufahrt über die Leonhardstraße)